GALVANOTHERM-/MYOLIFT-BEHANDLUNG (Lifting ohne Skalpell)

Einsatzbereich des Myolift

  • Gesicht, Arme und Körper
  • Aktivierung des Zellstoffwechsels
  • Aktivierung der Lymphe
  • Aktivierung erschlaffter Muskeln
  • Straffung von Haut- und Bindegewebe
  • Behandlung von Falten, Narben, Akne und Striae
  • Brustbehandlung
  • Cellulitebehandlung

Die Galvanotherm-/Myolift-Methode, die von mir angewendet wird, ist eine spezifische, sanfte elektro-kosmetische Behandlung. Diese wirkt sehr effektiv bei Hautproblemen und/oder dient als vorbeugende Maßnahme zum Erhalt einer straffen, jugendlich wirkenden Haut.

Seit vielen Jahren ist aus der Medizin und Physik bekannt, dass spezifische Hautprobleme wie großporige Haut, Altersakne, altersbedingte Hautveränderungen in Bezug auf Zellregeneration, Feuchtigkeitsbindung, Hautglättung und muskelatrophierte Faltenreduzierung oder Cellulite mittels erprobter apparativer elektro-kosmetischer Behandlungsmethoden bekämpft werden können.

Profitieren Sie von meinen umfangreichen, jahrelangen Fachkenntnissen beim „sanften Lifting“.

Die Behandlungsergebnisse in Bezug auf Entgiftung und Entschlackung, Zellregeneration, Feuchtigkeitsbindung, Hautglättung und Faltenreduzierung sind ausgezeichnet!

 

Galvanotherm-Behandlung

Der erste Schritt ist die Galvanotherm-Behandlung.

Sie wird gegen großporige Haut, Altersakne und atrophierter Haut angewandt. Zur Verbesserung der Hautstruktur wird dabei der Stoffwechsel angeregt und die Zellaktivität erhöht.

Durch Wärmezufuhr (Thermophorese) werden die Hautporen geweitet und bei gleichzeitiger Zuschaltung von galvanischem Strom können erstmals auch großmolekulare, ionisierte Wirkstoffe (Myogel) zur Verbesserung der Hautbeschaffenheit in tiefere Hautschichten eingeschleust werden (Iontophorese).

Gesichtsfalten werden so regelrecht „weggebügelt“ (Galvanotherm).

 

Das Ergebnis meines „sanften Liftings“ ist  ein strahlendes Aussehen, jugendlich schöne Haut – ohne die kleinen Zeichen der Zeit.

Die Haut erscheint sichtbar verjüngt!

Leichte Falten verschwinden sofort!

Ohne Zusatzstoffe!

Ohne Spritze!

 

Besonderer Hinweis in Verbindung zur gesunden, glatten Haut:

Verzuckerungsfalten fallen durch ihre gitterförmige, quergestreifte Struktur auf. Sie sind häufig erblich bedingt oder Zeichen einer von innen verursachten Schädigung der Haut.

Bekämpfen lassen sich diese „Schönheitsmakel“ durch die Verbindung von Mikrodermabrasion- und Galvanotherm-Behandlung, also ein Wechsel zwischen sanftem Abschleifen und gezielter Wirkstoffzufuhr.

Mit einer Einzelbehandlung kann ich Ihnen zu einem „strahlendem“ Auftritt bei einem besonderen Ereignis verhelfen.

Um einen länger anhaltenden Erfolg zu erzielen, sollten jedoch mindestens 10 Behandlungen durchgeführt werden, verteilt auf zwei bis drei Anwendungen pro Woche, wobei eine elfte Behandlung kostenfrei ist (bei Vorauszahlung!).

Sie können die Behandlungen aber auch einzeln bezahlen.

 

Myolift-Behandlung (Anti-Aging pur)

Eine Myolift-Behandlung ist umfangreicher. Sie wird hauptsächlich angewandt

  • zur Lymph-Drainage (Lymphentstauung u. a. bei Tränensäcken, Abtransport von Schlackenstoffen u. a. von Altersflecken)
  • zur Gewebefestigung
  • zur Behandlung der Muskulatur

Mittels verschiedener Behandlungsprogramme gehe ich gezielt auf Ihren Hauttyp bzw. die speziellen Probleme Ihrer Haut ein.

Bei der Gesichts-Myolift-Behandlung wird in drei Phasen gearbeitet:

Phase I: Aktivierung der Lymphe

Hierbei werden zwei Elektroden eingesetzt, wobei eine, die aktive Elektrode, ganz langsam entlang der Lymphbahnen ohne Druck geführt und an den Lymphdrüsenpunkten kurz stimuliert wird. Die zweite Elektrode bleibt jeweils am Anfang der jeweils behandelten Lymphbahn stehen. Dies bewirkt eine Lymphentstauung wie oben aufgeführt.

Phase II: Aktivierung der Dermis (Lederhaut)

Die  Führung der Elektroden (von oben nach unten bzw. umgekehrt) richtet sich nach Ihrem Hauttyp, wobei  die Elektroden langsam und ohne Druck auseinander und mit sanftem Druck wieder zusammengeführt werden. Dadurch werden die kollagenen Fasern in der Dermis zwischen den sogenannten Spaltlinien aktiviert.

Die Haut polstert sich auf und wird sichtbar praller und straffer.

Phase III: Aktivierung oder Entspannung der Muskulatur

Hierbei  müssen die einzelnen Muskeln je nach ihrer Funktion angespannt oder entspannt werden.

Zur Anspannung werden die Muskeln am Anfang und am Ende mittels der Myolift-Elektroden mehrere Sekunden gehalten.

Zur Entspannung werden die Muskeln vom Anfang bzw. aus der Mitte zu ihrem Endpunkt auseinandergezogen.