Reizstrom-Behandlung

Diese Reizstrom-Methode dient zur Muskelstraffung sowie für eine gezielte Problemzonen-Behandlung (Erhöhung der Festigkeit des Bindegewebes, Anti-Cellulite-Behandlung oder Unterstützung beim Fettabbau).

Dabei sorgt der Energiefluss für eine vermehrte Nährstoffzufuhr, Erhöhung des Stoffwechsels und der Sauerstoffzufuhr in den Zellen durch die Blutzirkulation.

Diese Behandlung ist hauptsächlich für Personen/Menschen/Frauen gedacht, die schlank sind und vereinzelte Einlagerungen von Fettgewebe haben.

Hier kann gezielt auf bestimmte Problemzonen zum Abnehmen und Straffen eingegangen werden.

Der Reizstrom stellt da eine einfach zu handhabende und weitgehend nebenwirkungsfreie Methode dar.

Diese Methode ist sehr effektiv.

Bereits nach der ersten Behandlung sehen Sie den Erfolg.

Der Bauchumfang verringert sich um ca. 2 bis 3 cm, die Oberschenkel ca. 1 bis 2 cm und der Po bis ca. 3 cm.

Eine Behandlung dauert ca. 45 Minuten und sollte zwei- bis dreimal pro Woche durchgeführt werden. Je nach Grad der Problemzone werden eine bis zehn Anwendungen empfohlen.

Bei bestehenden Schwangerschaft, Venenentzündung, gestörter Nieren-, Leber- und Schilddrüsenfunktion, Spirale und Herzschrittmacherträgern darf die Reizstrom-Behandlung aus Sicherheitsgründen nicht angewendet werden.